Knoten verwalten

Einfache Verwaltung Ihrer Kundendokumentation

Bei der Verwaltung Ihrer Kundendokumentation macht es keinen Unterschied, ob Sie bereits IT Assets durch den unitworx Discovery Agent erfasst haben oder dies gerne manuell durchführen möchten. Sie können Ihre Dokumentation immer mit Informationen bereichern und einen Knoten hinzufügen bzw. verknüpfen oder irrelevante Daten löschen. Ihr IT Asset Management wird mit den vielen Funktionen zum Kinderspiel.

Verwaltung Ihres IT Asset Managements

 

Knoten hinzufügen

Sobald Sie sich auf einem Kontenpunkt befinden, ist es möglich im Menü den Punkt "Knoten hinzufügen" auszuwählen. Dort haben Sie die Möglichkeit einen neuen Knoten mit "General" einzufügen. Der neue Knoten kann von Ihnen einen beliebigen Namen inkl. Beschreibung bekommen.

Doch unitworx bietet noch mehr. Durch eine intelligente Dokumentationsstruktur ist es möglich, dass Sie in gewissen Bereichen auch noch weitere Auswahlmöglichkeiten haben. Nehmen wir als Beispiel die Serverliste her. Befinden Sie sich auf diesem Knotenpunkt, so können Sie direkt einen neuen Server-Knoten erstellen, wobei automatisch die wichtigsten Unterpunkte für eine saubere Server-Dokumentationen angelegt werden.

Intelligentes IT Asset Management

 

Knoten löschen

Das Löschen von Knoten geht grundsätzlich ganz einfach über den Menü-Punkt "Knoten löschen". Es sollte aber besondere Vorsicht geboten sein, damit keine relevanten Daten verloren gehen. Außerdem ist es nicht bei allen Knoten möglich diese zu löschen. Bei den Hauptpunkten, die von unitworx selbst erstellt werden und die Struktur der Dokumentation vorgeben, ist der Button zum Knoten löschen nicht aktiviert.

 

Knoten verknüpfen

Sie benötigen die Informationen von einem IT Asset an zwei unterschiedlichen Stellen in der Dokumentation? Dann nutzen Sie die Funktion "Knoten verknüpfen", um die Daten nicht redundant im System abzuspeichern. Das macht zum Beispiel Sinn, wenn Sie neben der Serverliste Ihre physischen Server in einer separaten Liste speichern möchten.

Verknüpfung der IT Asset Informationen

 

Knoten in neuem Tab öffnen

Damit man bei den ganzen Kunden und Knoten nicht den Überblick verliert, ist es oft ganz hilfreich sich mehrere Tabs zu öffnen. Diese Möglichkeit macht es zum Beispiel ganz einfach mehrere Kunden gleichzeitig im Support zu bedienen oder unterschiedliche Informationen nebeneinander aufzurufen.

 

Knoten zusammenführen

Wenn Sie in Ihrer Dokumentation bereits IT Assets manuell erfasst haben, sich aber dann doch dazu entscheiden, das Netzwerk mit dem unitworx Discovery Agent zu scannen, so kann es vielleicht sein, dass Sie Informationen von einem gleichen Gerät an zwei separaten Orten gespeichert haben. Mit der Funktion "Zusammenführen" können Sie dies ganz einfach korrigieren und redundant gespeicherte Informationen zusammenführen.

Diese Funktion kann nur von einem manuell erfassten Asset-Knoten durchgeführt werden. In der Bearbeitungsmaske werden dann die möglichen Knoten dargestellt, die mit dem unitworx Discovery Agent erfasst wurden und zusammengeführt werden können. unitworx vergleicht dann die Informationen der beiden Knoten und speichert sie gesammelt innerhalb einem (dem manuell erfassten) Knoten ab. 

IT Asset Informationen zusammenführen

Dokumentation aktualisieren

Sie haben gerade ein Ticket erstellt und mit einem Asset-Knoten verknüpft, aber es wird noch nicht im Dashboard der Dokumentation angezeigt? Oder brauchen Sie die aktuellste Ansicht einer Ticket-Statistik? Klicken Sie doch einfach zuvor auf den "Aktualisieren"-Button, schon greifen Sie garantiert auf die aktuellsten Daten Ihrer Assets zu.

Dokumentation exportieren

Sie benötigen die Dokumentation nicht nur in Ihrer IT Service Management Software, sondern möchten diese zum Beispiel auch für weitere Sicherungsprozesse auf externen Datenträgern verfügbar machen? Für solche Fälle wurde die Funktion "Dokumentation exportieren" integriert. Durch einen Klick auf diese Option wird die gesamte Kundendokumentation als XML-Datei exportiert.