Monitoring zuweisen

Jedes Asset bekommt das passende IT Monitoring

Das unitworx IT Monitoring ist startklar in nur wenigen Minuten. Die vordefinierten Monitorings, basierend auf bewährten IT Prozessen, machen es möglich. Sie erfassen mit dem unitworx Discovery Agent Ihr Netzwerk und aktivieren so auch gleich die passenden Monitorings für Server und andere Netzwerkkomponenten, die gefunden werden.

Die Basis für ein erfolgreiches Monitoring ist somit geschaffen. Nun haben Sie die Möglichkeit, dass Sie Ihre individuellen Überwachungsprozesse integrieren. Erstellen Sie dazu einfach eigene Workflows, ganz nach Ihren Bedürfnissen. Das Monitoring kann manuell dem passenden IT Asset zugewiesen werden. Das funktioniert übrigens auch bei jenen Geräten, die Sie nicht über den unitworx Discovery Agent ins System integriert haben. Gehen Sie zum gewünschten Monitoring und weisen Sie es dem jeweiligen IT Asset zu.

 

Monitoring hinzufügen

Im Monitoring Modul von unitworx kann man sich mit der Funktion "Workflows anzeigen" alle integrierten Workflows anzeigen lassen. Diese sind unterteilt in zwei Listen, in einer finden Sie Ihre individuellen Monitorings und in der anderen die vordefinierten Workflows von unitworx. Der gewünschte Workflow kann über den Filter ganz einfach aufgefunden werden. Klicken Sie dann auf ein bestimmtes Monitoring, finden Sie im Menü die Möglichkeit "Monitoring hinzufügen".

IT Monitoring zuweisen

 

Klicken Sie darauf, so öffnet sich eine neue Bearbeitungsmaske, wo Sie alle Einstellungen für das Monitoring vornehmen können. Der erste Schritt beinhaltet die Auswahl des Gerätes. In der Übersicht werden Ihnen alle Kunden inklusive den passenden Geräten angezeigt. Auch hier kann wieder über einen Filter gesucht und gleich mehrere Geräte gleichzeitig ausgewählt werden.

IT Monitoring zuweisen - Gerät auswählen

 

Haben Sie nun das gewünschte Asset ausgewählt, kommen Sie mit "Weiter" zum nächsten Schritt, den Standardeinstellungen. Dort werden die benötigten Parameter für die Durchführung des Workflows eingegeben. Dies können zum Beispiel Details zu Prüfzeiten, Auslastungslimits oder Speicherbegrenzungen sein.

IT Monitoring zuweisen - Parameter definieren

 

Mit "Weiter" wird das Monitoring wie angegeben konfiguriert. Hier bestätigt man noch einmal, dass die Einstellungen angewendet werden sollen und es können noch weitere Monitorings zum ausgewählten Gerät hinzufügt werden.

IT Monitoring zuweisen - Konfiguration

 

Im nächsten Schritt bekommen Sie noch einmal eine Übersicht von den durchgeführten Aktivitäten und können mit dem Button "Konfiguration anwenden" diese bestätigen.

IT Monitoring zuweisen - Konfiguration anwenden

 

Zum Schluss folgt eine Übersicht, ob die Konfigurationen erfolgreich waren und die Monitorings für die jeweiligen IT Assets aktiviert wurden.

IT Monitoring zuweisen - Konfiguration erfolgreich

Standard Monitoring einstellen

Sobald ein neuer Knoten in der unitworx Dokumentation erstellt wird, ist das Monitoring gleich auf der Suche nach dem passenden Workflow dazu. Erstellen Sie also zum Beispiel einen neuen Server-Knoten, werden ab diesem Zeitpunkt auch jene Monitorings gestartet, die zu diesem Server Typ passen. So wird Ihr Monitoring zum Kinderspiel.

Bei den vordefinierten Workflows sind die entsprechend vorgesehenen Knotenpunkte gleich hinterlegt. Erstellen Sie Ihren eigenen Workflow, so lässt sich über den Punkt "Standard Monitoring einstellen" festlegen, bei welchen Knotentypen das Monitoring automatisch aktiviert werden soll.

Standard IT Monitoring

 

Hier haben Sie eine Übersicht über alle Knotentypen, die das Monitoring automatisiert starten und außerdem besteht die Möglichkeit weitere Knoten hinzuzufügen. Wählen Sie aus, bei welchen Typen das Monitoring automatisiert gestartet werden sollen und speichern Sie Ihre Einstellungen.

Standard IT Monitoring einstellen

Ausführungen

Sie würden gerne wissen welche IT Assets ein gewisses Monitoring laufen haben? Oder auch in die entgegengesetzte Richtung: Welche Monitorings laufen auf einem bestimmten IT Asset? Diese Fragen sind mit der übersichtlichen Darstellung und den Filter-Möglichkeiten in unitworx schnell geklärt.

Klicken Sie auf einen der Workflows im Monitoring-Modul von unitworx, erhalten Sie unter "Ausführungen" eine übersichtliche Darstellung auf welchen Geräten dieser Workflow aktiv ist. Alles übersichtlich nach Kunden gegliedert und mit der Möglichkeit durch einen Filter nach einem bestimmten Gerät zu suchen.

Übersicht IT Monitoring

Welche Monitorings auf einem bestimmten Gerät aktiv sind, lässt sich auch ganz leicht in der Dokumentation des Assets herausfinden. Dort werden unter dem Punkt "Aktive Monitorings" alle Workflows aufgelistet und können mit einem Klick aufgerufen werden.

Übersicht aktive IT Monitorings